• Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:17.01.2023
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Quick Tips / Unraid

In diesem Quick-Tips Beitrag möchte ich euch zeigen, wie man mit Unraid seine VM (virtuelle Maschine) mit Shares mountet und per „fstab“ einbindet, um nach jedem Neustart darauf zugreifen zu können.

Wichtig ist der Punkt Unraid Source Path, dort wählen wir den Share, den wir mounten wollen. Unter dem Punkt Unraid Mount Tag geben wir einen beliebigen Namen ein. Ich habe mich hier für shares entschieden.

grafik
Unraid VM mounten

Sobald wir unsere VM nach unseren Wünschen eingerichtet haben, können wir den starten und begeben uns im Terminal und schreiben folgenden Befehl:

sudo nano /etc/fstab

ganz unten geben wir folgenden Befehl ein:

shares        /mnt/sakis            9p         trans=virtio,version=9p2000.L,_netdev,rw 0 0

Wobei shares der Begriff ist, den wir unter Unraid Mount Tag festgelegt haben, /mnt/sakis ist der Ort wo wir das ganze mounten wollen, das könnt Ihr beliebig anpassen. Wir probieren das ganze aus, indem wir einmal die VM komplett neu starten.

Überprüft nun, ob Ihr auf Ihre Shares zugreifen könnt.

ls -la /mnt/sakis
sakis-tech
Folge mir!
0 0 Stimmen
Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen